13.05.2015
Medieninformation 08/2015

 

Fraktion Bürgerverein Pulheim Sorge um fehlende OGS Plätze

 

Die Fraktion des BVP beantragt für die kommende Sitzung des BKSF die eingehende Auseinandersetzung mit der Thematik der fehlenden OGS Plätze zum Schuljahr 2015/2016. Die Verwaltung soll hierbei geeignete Lösungswege aufzeigen, um eine Schaffung der notwendigen Betreuungsangebote sicherzustellen.
„Der Bedarf an Betreuungsmöglichkeiten steigt stetig.

Verschiedene Elterngruppen haben uns darauf hingewiesen, dass es an einzelnen Schulen erhebliche Engpässe bei den OGS Plätzen gibt.

Auch in den kommenden Jahren wird es in Pulheim durch entstehende Neubaugebiete kaum rückgängige Schülerzahlen geben, sodass in den einzelnen Schulen wahrscheinlich keine zusätzlichen Räume für die OGS zur Verfügung gestellt werden können.

Aus diesem Grunde ist es dringend notwendig dem Fachausschuss die Anmelde- und Aufnahmesituation im OGS Bereich kurz- und mittelfristig darzustellen und akzeptable Lösungswege zur Schaffung der erforderlichen Betreuungsangebote für das kommende Schuljahr vorzustellen.“, so die bildungspolitische Sprecherin des bvp Brigitte Wollenschein. Konkret möchte der bvp wissen, wir hoch der Bedarf nach OGS Plätzen an den einzelnen Grundschulen ist und wieviele Plätze tatsächlich vorhaden sind.

 

Der Bürgerverein bittet die Verwaltung darüber hinaus zu prüfen, welche Räumlichkeiten oder Grundstücke zur Aufstellung von Pavillons zur Verfügung stehen, um möglichst zum kommendenSchuljahresbeginn die erforderlichen OGS Plätze bereit zu stellen.

„ Für viele Familien ist ein OGS Platz von existenzieller Bedeutung, denn nur so können sie Familie und Beruf in Einklang bringen. Wenn Pulheim sich weiter dem Wettbewerb um Zuzug junger Familien stellen will, so sollte es selbstverständlich sein, dass ein ausreichendes Angebot an OGS Plätzen zur Verfügung steht“

 

Fraktion Bürgerverein Pulheim