14.12.2017
Medieninformation 26/2017                                                 
   
                          
Klimaschutz auf dem Dach der Aquarena!


Photovoltaikanlage wird nach Antrag der Fraktion Bürgerverein Pulheim für den nächsten Haushalt eingeplant!

 

Im letzten Umweltausschuss am 29.11.2017 teilte die Verwaltung mit, dass sie vor dem Hintergrund der hohen Wirtschaftlichkeit Investitionsmittel für eine Photovoltaikanlage auf dem Dach der Aquarena in Stommeln im nächsten Haushaltsentwurf vorsehen wird.
Das Dach IV über dem Personal- und Saunabereich wird für die Errichtung einer solchen Anlage vorgesehen.
Dies geschieht auf einen Beschluss des Umweltausschusses vom 10.05.2017 hin, in dem die Verwaltung beauftragt wurde, die Errichtung einer Photovoltaikanlage auf den Dächern der Aquarena zu prüfen. Anstoß dazu war ein Antrag der Fraktion Bürgerverein Pulheim.

„Unsere Fraktion freut sich sehr, dass durch unseren Antrag nun etwas Gutes für den Klimaschutz getan wird. Der CO2-Ausstoß wird gemindert und zusätzlich kostenloser Strom produziert.
Durch die hohe Wirtschaftlichkeit der Photovoltaikanlage, die Anlage amortisiert sich nach ca. 8 Jahren, wird so mittelfristig zusätzlich auch noch die Haushaltskasse entlastet“, so die Fraktionsvorsitzende Birgit Liste-Partsch.




30.11.2017
Medieninformation 25/2017                                                 
   

BVP: Antrag zu Wildblumenwiesen einstimmig angenommen – ein wichtiger Schritt für das Überleben von Bienen, Insekten und anderen Lebewesen in unserer Stadt!

 

„Wir sind froh, dass unser Antrag zur Bereitstellung von Wildblumenwiesen im Umweltausschuss einstimmig angenommen wurde“, so die Fraktionsvorsitzende Birgit Liste-Partsch. „Dies ist ein erster wichtiger Schritt, um dem Insektensterben entgegenzutreten und neue Lebensräume für Bienen und Co zu schaffen. Besonders freut uns, dass die Stadt diese Maßnahmen mit einer breiten Öffentlichkeitskampagne begleiten und auch die Landwirte einbeziehen will“, so Liste-Partsch weiter. 
Der Beschluss sieht darüber hinaus vor, dass die Wildkrautflora im Stadtgebiet gefördert und künftig Wildblumenwiesen auf geeigneten Grünflächen angelegt werden sollen.  Als Pilotmaßnahme soll zudem die Zahl der Mähgänge auf dem Grünstreifen in der Orrer Straße, am Ortsausgang Sinnersdorf Richtung Autobahn bis zum Kreisel und auf der Bergheimer weiter lesen...

 

 

16.11.2017
                                                                                                                  

Antrag „Optimierung Verkehrssituation in Geyen“ 
Einrichtung einer probeweisen 4-phasigen Ampelschaltung 
TOP 8.2 des TVAs am 22.11.2017


Sehr geehrter Herr Keppeler,

 

die Fraktion des Bürgervereins beantragt,
1. dass probeweise für den Zeitraum von einem Monat die Errichtung einer 4-phasigen Ampelschaltung an der Kreuzung Frechener Straße/Von-Frentz-Straße erfolgt und somit die Frechener Straße aus Richtung Bonnstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden kann. Dieser Wunsch soll zeitnah an den Kreis weitergegeben werden. 

2. dass die Stadt prüft, ob die derzeitige Straßensperrung überhaupt erforderlich ist und ab wann der angekündigte Baukran auf der Straße stehen soll. In diesem Zusammenhang soll ferner die Dauer der teilweisen Sperrung erneut geprüft werden. 
Gibt es Verzögerungen, oder läuft alles nach Plan?
Begründung:
1. Durch die zusätzlichen Berechnungen der Firma Sila Signalbau liegen neue Erkenntnisse vor, die unseres Erachtens die probeweise Einführung einer 4-phasigen Ampelschaltung rechtfertigen. Die Firma SILA Signalbau sagt in ihren erneuten Berechnungen zu einer 4- phasigen Ampelschaltung ganz klar: „…mit den errechneten Freigabezeiten kann der Verkehr ohne größere Staus in den Spitzenzeiten abfließen.“
Wenn auch die 4-phasige Schaltung keine Optimierung in alle Richtungen darstellt, so sehen wir in dieser Maßnahme dennoch eine deutliche Verbesserung zum jetzigen Status Quo. weiter lesen...

 

 

 

16.11.2017
Medieninformation 24/2017                                                 
   

BVP stellt Antrag auf probeweise Einrichtung einer 4-phasigen Ampelschaltung an der Baustelle in Geyen


Die Fraktion des Bürgervereins Pulheim hat zum Tagesordnungspunkt 8.2 im nächsten Tiefbau- und Verkehrsausschuss am 22.11.2017 beantragt, dass probeweise für den Zeitraum von einem Monat die Errichtung einer 4-phasigen Ampelschaltung an der Kreuzung Frechener Str./Von-Frentz-Straße erfolgt und somit die Frechener Straße aus Richtung Bonnstr. wieder für den Verkehr freigegeben werden kann. Dazu soll sich die Verwaltung zeitnah mit dem Kreis in Verbindung setzen.
Zudem soll die Stadt prüfen, ob die derzeitige Straßensperrung überhaupt erforderlich ist und ab wann der angekündigte Baukran auf der Straße stehen soll. Ferner ist zu prüfen, ob sich der Baufortschritt im Plan befindet oder ob es bereits absehbare Verzögerungen gibt.

„Mit unserem Antrag appellieren wir erneut an die Verwaltung sich Ihrer Verantwortung zu stellen und die aktuellen Sperrungen zu überdenken sowie ihre Informationspolitik allen Betroffenen gegenüber zu verbessern. Tagtäglich kommt es durch die Sperrungen in Geyen zu gefährlichen Verkehrssituationen. Ansässige Geschäftsleute, Anwohner, usw. weiter lesen...

 

 

 

15.11.2017
Medieninformation 23/2017                                                 
   


Förderschule an der Jahnstraße in Brauweiler bleibt erhalten und bereichert die Pulheimer Bildungslandschaft!


Die Fraktion des Bürgervereins Pulheim freut sich sehr, dass die Förderschule an der Jahnstraße in Brauweiler erhalten bleibt. Somit hat ein wichtiger Baustein für die Pulheimer Bildungslandschaft weiter Bestand.

 

„Wir freuen uns, dass im Bildungsausschuss am 14.11.2017 einstimmig beschlossen wurde, die für eine Genehmigung zur Wiedereinrichtung der Förderschule erforderlichen Schritte einzuleiten. Bereits Anfang Juni hatten wir beantragt die Möglichkeiten des Erhalts der Förderschule nach Abschluss der schwarz-gelben Koalitionsverhandlungen schnellstmöglich zu prüfen, die erforderlichen Maßnahmen aufzuzeigen und möglichst noch vor den Sommerferien Rechtssicherheit für den Fortbestand der weiter lesen...

 

 

Quelle: Wochenende 42. Woche Pulheim
Quelle: Wochenende 42. Woche Pulheim

19.10.2017
Medieninformation 22/2017                                                 
   

BVP hakt nach!


Anfrage zum Sachstand der Gespräche mit dem Rhein-Erft-Kreis bezüglich der Baustellenführung in Geyen

 

In der Sitzung des Tiefbau- und Verkehrsausschusses am 27.09.2017 gab es ein einstimmiges Votum aus dem Fachausschuss, dass die Stadt Pulheim erneute Gespräche mit dem Rhein-Erft-Kreis bezüglich der eingerichteten Baustellenführung an der „Von-Frentz-Straße/Frechener Straße“, welche nach Ansicht der Stadt aufgrund des Baus eines Mehrfamilienhauses für den Zeitraum von aktuell insgesamt 9 Monaten erforderlich ist, führen soll. Ziel der Gespräche soll die erneute Prüfung und nach Möglichkeit Einrichtung einer 4-phasigen Ampelschaltung sein, damit die Öffnung der Anbindung „Frechener Straße/Bonnstr“ in beide Richtungen wieder ermöglicht wird.
Die Fraktion des Bürgervereins Pulheim hat nun zeitnah um einen Sachstandsbericht gebeten. Die Verwaltung soll berichten, welche Gespräche bis dato geführt wurden und wie die weitere Vorgehensweise der Verwaltung in dieser Sache aussehen wird. weiter lesen...

 

 

12.10.2017
Medieninformation 21/2017                                                
   

In naher Zukunft kein Nachtbus für Pulheim!


BVP-Antrag von schwarz-grüner Mehrheit und FDP abgelehnt!

 

Im Rahmen der Verbesserungen des Regionalbusverkehrs, die auf der Tagesordnung des letzten Haupt- und Finanzausschusses sowie des Rates standen, wird es kurzfristig keinen Nachtbus in Pulheim geben. CDU, Grüne und FDP lehnten einen entsprechenden Antrag des BVPs ab.

„Unsere Fraktion hatte im Rahmen der Verbesserungen des Regionalbusverkehrs beantragt, dass zeitnah ein Nachtbus eingerichtet werden soll. Finanzieren könnte man diesen aus den Mitteln, die von Stellplatzablösen erzielt worden sind. Doch leider sahen CDU, Grüne und FDP hier keinen schnellen Handlungsbedarf, obwohl gerade die Grünen in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses die Notwendigkeit eines Nachtbusses bestätigten und in ihrer eigenen Pressemitteilung vom 19.09.2017 befürworteten. Letztendlich stimmten sie dann jedoch trotzdem gegen unseren Antrag. Für unsere Fraktion ist das nicht nachvollziehbar“, so die Fraktionsvorsitzende Birgit Liste-Partsch.

„Scheinbar ziehen CDU, Grüne und FDP vor, weiter lesen...

 

 

 

 

11.10.2017   
Antrag Dachausbau „An der Ronne“ in Brauweiler


Sehr geehrter Herr Keppeler,
laut Aussage der Verwaltung in einer der letzten Sitzungen des Fachausschusses wurde Anwohnern des Wohngebietes „ An der Ronne“ zugesagt, dass diese künftig ihre Dachgeschosse (Dachböden) zum Ausbau neuen Wohnraums nutzen können und dass ein entsprechendes Bebauungsplanverfahren eingeleitet würde.
Die Fraktion des Bürgervereins begrüßt zumindest diesen Schritt der Verwaltung ausdrücklich, auch wenn wir die massive Bebauung in der „Mühlenstraße“ weiter aus diversen Gründen in der geplanten Form nicht befürworten. weiter lesen...

 

 

28.09.2017
Medieninformation 20/2017


Hoffnung für Geyen


BVP freut sich über breite Zustimmung zur Prüfung einer 4-phasigen

Ampelschaltung während der Bauphase eines Mehrfamilienhauses
Erneut werden sich die Stadt Pulheim und der Rhein-Erft-Kreis mit der Optimierung des Verkehrs während der 9-monatigen Bauphase eines Mehrfamilienhauses in Geyen befassen. Insbesondere soll dabei die Möglichkeit einer 4-phasigen Ampelschaltung geprüft werden, die eine Öffnung der Anbindung Frechener Straße /Bonnstraße in beide Richtungen ermöglicht. weiter lesen...

 

 

 

26.09.2017
Medieninformation 19/2017                                                
   

Höhere Hundesteuereinnahmen für mehr Hundetoiletten verwenden!


BVP stellt Antrag für den nächsten HFA am 28.11.2017

Die Fraktion des Bürgervereins Pulheim hat für den Haupt- und Finanzausschuss am 28.11.2017 beantragt, dass im gesamten Stadtgebiet weitere Hundetoiletten aufgestellt werden sollen. Zunächst soll zeitnah die bestehende Warteliste abgearbeitet werden, um den dringend benötigten Bedarf zu decken. Danach sollen weitere Standorte geprüft werden. Die Anschaffung der Stationen soll kostenneutral erfolgen, während die Leerung, Betreuung und Instandhaltung vom Bauhof geleistet werden soll. Die Verwaltung soll Unternehmen/Firmen oder auch Vereine finden/kontaktieren, die die Anschaffung und Aufstellung finanzieren. Im Gegenzug können diese einen Werbeaufdruck auf den Stationen anbringen. weiter lesen...

 

 

 

14.09.2017
Medieninformation 17/2017                                                 
   

„Hindernislauf am Containerstandort Albrecht-Dürer-Str. „Grünanlage/Wäldchen“


BVP stellt Anfrage dazu für den Tiefbau- und Verkehrsausschuss
Die Fraktion des Bürgervereins Pulheim erreichten zum o. g. Containerstandort und der Umstellung der Container zahlreiche Hinweise und Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern. Die BVP-Fraktion hat sich die Gegebenheiten vor Ort angesehen. Die Altglas- und Altpapiercontainer stehen seit Anfang August nicht mehr auf dem für sie vorgesehenen Platz. Sie wurden stattdessen halb auf den Fahrradweg gestellt. Zudem wurden links und rechts vom Containerstandort jeweils zwei Rot-Weiß-Pfähle mitten durch Fahrrad- und Fußweg aufgestellt. Der Fahrradweg darf in diesem Bereich in Fahrtrichtung Worringer Str. genutzt werden, es besteht jedoch keine Benutzungspflicht.
Das zuständige Dezernat erteilte auf Nachfragen zwar eine schriftliche Auskunft, die den Sachverhalt jedoch aus Sicht des BVPs nur unzureichend erklärt und weitere Fragen aufwirft. Daher hat die Fraktion nun eine Anfrage für den TVA am 27.09.2017 an die Verwaltung gestellt und um Stellungnahme gebeten. weiter lesen...

 

 

 

12.09.2017
Medieninformation 16/2017                                                
   

 

BVP stellt Antrag zu BP 101 „Mühlenstraße“ in Brauweiler

 

Die Fraktion des Bürgervereins Pulheim hat für den Umweltausschuss am 13.09.2017 sowie den Planungsausschuss am 20.09.2017 einen Ergänzungsantrag zum Tagesordnungspunkt „BP 101 Brauweiler Mühlenstraße“ gestellt.

 

Die Planung des Bauvorhabens BP 101 soll aus dem beschleunigten Verfahren herausgenommen und aufgrund der gravierenden Problematik hinsichtlich des kontaminierten Erdreichs, der geplanten Fällung schützenswerter Bäume, der Entwässerung sowie der massiven Bebauung einer umfassenden und den üblichen Baugesetzen entsprechenden Prüfung unterzogen werden.
Ein vereidigter Sachverständiger soll ein erneutes Bodengutachten hinsichtlich der Kontaminierung des Erdreichs und eventueller Gefahren erstellen. Werden von diesem keine Kontaminierungen festgestellt, sollen die Altlasten durch den Investor zwecks Bau einer Tiefgarage entsorgt werden. Sollte der Boden jedoch kontaminiert sein, so ist eine Entsorgung der Altlasten aus Umweltaspekten ebenfalls unerlässlich. weiter lesen...

 

 

 

Antrag „Optimierung Verkehrssituation in Geyen“


Sehr geehrter Herr Keppeler,

die Fraktion des Bürgervereins beantragt, dass die Optimierung der Verkehrssituation an der Von-Frentz-Straße sowie der anliegenden Straßen während der Bauphase des Mehrfamilienhauses und die damit verbundenen 9-monatigen Teilsperrungen im Ort auf die Tagesordnung der Sitzung des nächsten TVAs am 27.09.2017 gesetzt und behandelt wird.  

 

Insbesondere wird die Verwaltung beauftragt:

1. die Bürger und Geschäftsleute sowie den Ausschuss umfangreich über die geplante Baumaßnahme und damit einhergehender Verkehrsbeeinträchtigungen zu informieren.

 

2. erneut gemeinsam mit dem Kreis und dem Landesbetrieb Straßen NRW die Phasenschaltung der Ampelanlage „Baustelle von Frentz Straße“ insoweit zu optimieren, dass eine Befahrung der Frechener Straße weiterhin in beide Richtungen möglich ist und die Befahrbarkeit zumindest probeweise für den Zeitraum von einem Monat zu ermöglichen.weiter lesen...

 

 

 

02.08.2017
Medieninformation 13/2017                                                  
    
                                                                                                                 
BVP beantragt Erstellung eines Verkehrskonzeptes für das Wohnquartier Mühlenstraße, Nikolausstraße, Jahnstraße, An der Ronne und Medardusstraße in Brauweiler


In Anlehnung an einen Bürgerantrag zur Verkehrsberuhigung auf der Medardusstraße hat die Fraktion des Bürgervereins Pulheim beantragt ein zukunftsweisendes Verkehrskonzept für das gesamte Wohnquartier Mühlenstraße, Nikolausstraße, Jahnstraße, An der Ronne und Medardusstraße zu erstellen und umzusetzen weiter lesen...

 

 

02.08.2017
Medieninformation 12/2017                                                 
  
Verkehrschaos in Geyen und Sinthern vorprogrammiert!?


BVP stellt Anfrage zur mehrmonatigen halbseitigen Sperrung der von-Frentz-Straße in Geyen

 

Die Fraktion des Bürgervereins Pulheim hat zur geplanten Sperrung der „von-Frentz-Straße“ in Geyen eine Anfrage an den Bürgermeister gestellt.
Wegen des Baus eines Mehrfamilienhauses auf der „von-Frentz-Straße“ wird diese ab Montag, den 07.08.2017, auf der nördlichen Seite gesperrt. Hier wird ein Baukran aufgestellt und Baufahrzeuge sollen dort an- und abfahren. Den Verkehr regelt eine Ampel.


Auch die „Sintherner Straße und die „Frechener Str.“ sind von der Baumaßnahme betroffen. Auf der „Sintherner Straße“ wird vor der Kurve eine Ampel aufgestellt, um den Abbiegeverkehr aus Geyen Richtung „Bonnstraße“ zu gewährleisten. Die „Frechener Straße“ kann nur in Fahrtrichtung „Bonnstraße“ befahren werden. Die halbseitige Sperrung weiter lesen...

 

 

05.07.2017
Medieninformation 11/2017                                                 
                                                                             

Unser Ziel: Fleißige Bienen in naturnahen Beeten!


BVP stellt Antrag auf Anlage von Wildblumenflächen im Stadtgebiet Pulheim

Die Fraktion des Bürgervereins Pulheim hat für den Umweltausschuss am 13.09.2017 beantragt, dass Grün- und Ackerflächen, welche im Besitz der Stadt Pulheim sind und nicht anderweitig benutzt werden, sowie das Straßenbegleitgrün (Seitenstreifen, Kreisel, usw.) nach Möglichkeit sukzessive in Wildblumenflächen umgestaltet werden weiter lesen...