31.08.2016


Anfrage zu den Friedhöfen der Stadt Pulheim sowie dem geplanten Friedhofskonzept


Sehr geehrter Herr Keppeler,

 

die Fraktion des Bürgervereins bittet um schriftliche Beantwortung folgender Fragen zu den Friedhöfen der Stadt Pulheim sowie dem geplanten Friedhofskonzept bis spätestens zum 14.09.2016.


1. Wie hoch sind die Kosten für eine Arbeitsstunde Friedhofsunterhaltung?

2. Welche Kosten entstehen durch Vorhaltung sowie den Einsatz von Maschinen und Geräten?


Im Zusammenhang mit den Inhalten des geplanten Friedhofkonzeptes bitten wir um Beantwortung der folgenden Fragen:

 

1. Wie lange kann definitiv eine Erdbestattung auf den gelb markierten Feldern
(laut erstellten Plänen im Gutachten) in den einzelnen Ortsteilen erfolgen?

2. Mit welchen Kosten pro Grab ist bei einer Umbettung zu rechnen und wie viele Gräber sind hiervon maximal betroffen?

3. Wie viele Gräber wären insgesamt von den im neuen Konzept geplanten Änderungen betroffen?

4. In welcher Form werden die Betroffenen seitens der Stadt über diese Änderungen informiert?

5. Wird aktiv bei den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern angefragt, ob sie ihre Grabrechte verlängern wollen oder eine Umbettung wünschen?

 

Wir erwarten Ihre Antworten.


Mit freundlichen Grüßen 
                                            
Birgit Liste-Partsch